Wie illustrieren andere

Posted on March 22, 2009 by blogadmin in Ideengeber

Der ein oder andere fragt sich schnell, wie soll man anfangen, wenn man ein Motiv entwickeln soll. Es gibt nicht den einen Weg, der immer richtig ist. Jeder Mensch hat eigene Vorlieben. Viele Möglichkeiten sind daher offen. Einfach anfangen, ausprobieren und dann irgendwann den kürzesten Weg finden, der einem selbst gefällt.

Aber der alt bekannte “offline” Weg, eben schön auf einem Stück Papier zu zeichnen, ist immer noch einer der zuverlässigen Wege. Nach und nach zeigen wir demnächst zwei Wege, wie man auf Papier gezeichnete Werke für den Plottdruck aufarbeiten kann. 

Übrigens, das DIN A4 Blatt Papier ist ohnehin die Größe, die entscheidend bleibt. Knapp 20 x 30 cm kann man sich nicht sofort vorstellen? DIN A 4 ist doch genau 21 x 29,7 cm – Mehr oder minder eben 20 x 30cm!

Jetzt noch am besten einen Stift suchen, der nicht sehr fein ist sondern gleich mindestens 1,5 mm Schreibbreite mitbringt. Weil man durchaus beim Motiv zu dünne Ellemente vermeiden muß. Der Grund ist sehr einfach. Natürlich können unsere Plotter sehr dünne Folien schneiden. Aber diese dünnen Ellemente sind nicht lange dauerhaft, sie reissen beim Entgittern oder sehr früh im Gebrauch.

 

Illustratoren sind zahlreich im Internet vertreten. Viele haben ausführliche Blogs mit Video, Tutorials und Anleitungen online. Man missbraucht ihre Werke nicht als Motivideen. Wer sich aber fragt, wie manche “die” das, kann sehr schön über die Schulter schauen. Hier ein Beispiel von Jody Bartoon.

Ein online Video als Beispiel, wie andere Illustratoren manchmal zeichnen:


Sex n’ Drugs n’ Rock n’ Roll – Live Drawing by Jody Barton from Jody Barton on Vimeo.
:

Angeschaut? Jetzt schnell ein normales DIN A4 Blatt Papier holen und einfach mal eigene Ideen aufs Papier bringen. Ein paar mal ausprobieren – Ideen können am PC im Vektorprogramm verfeinert werden. Selbst wenn man skizzierte Ideen ganz neu am PC zeichnet, die Grundlage auf dem Papier wird helfen, einen Überblick zu haben. Jeder sollte immer ein Skizzenbüchlein dabei haben. Ideen vergisst man sonst schnell.